Sehenswürdigkeiten Malaga, Costa del Sol, Spanien

Finde deine Unterkunft

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://malaga.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://malaga.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://malaga.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttp://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttp://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkplatzhttps://malaga.costasur.com/de/parken.html

Parkplatz

Müssen Sie Ihr Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet Ihnen die besten Marktangebote zu einem Preis ausser Konkurrenz

Flughafen suchen

Fährehttps://malaga.costasur.com/de/fahre.html

Fähre

Suchen Sie eine Fähre? Hier haben wir fast alles zu den besten Preisen.

Auf gehts Piraten!

https://malaga.costasur.com/de/freizeitaktivitaten.html

We propose you some options to avoid boredom - use our activities search tool and do something different with your vacation!

Search for activities

Die Sehenswürdigkeiten in Malaga, einer Kulturstadt, reichen von der Burg Castillo de Giralfaro über die eindrucksvolle Stierkampfarena bis zum Pablo Picasso Museum. Im Laufe der Geschichte haben hier viele Kulturen ihre Zeugnisse hinterlassen, von Phöniziern bis hin zu Arabern, Römern und Karthagern... bis zur entgültigen christlichen Rückeroberung von Andalusien im 15. Jahrhundert. Doch wir sollten nicht vergessen, zu erwähnen, dass in den letzten Jahrhunderten in Malaga auch Ereignisse stattgefunden haben, die Malaga in der Welt der Kultur einen besonderen Platz eingeräumt haben, wie die Geburt des Künstlers Pablo Ruiz Picasso.

Dies sind die Sehenswürdigkeiten in Malaga geordnet nach Epochen. Besuchen Sie einige der schönsten Attraktionen der südspanischen Kulturmetropole.

Die Ausgrabung Cerro del Villar hat eine der bedeutendsten phönizischen Kolonien an der andalusischen Küste ans Tageslicht gebracht. Der Stützpunkt wurde um die Mitte des 8.Jahrhundert v.Chr. gegründet. Diese Ausgrabung ist die erste Siedlung der Phönizier an der westlichen Küste der Provinz Malaga. Sie liegt nur 8 km von der Stadt entfernt.

Als nächstes finden wir das Römisches Theater, das am Fuss der Burg Alcazaba liegt. Es wurde 1951 entdeckt. Das römische Theater stammt aus der Zeit des Kaisers Augustus und wurde bis ins 3. Jahrhundert n.Chr. genutzt.

Aus der maurischen Zeit ist die Festung Alcazaba besonders sehenswert, das wichtigste islamische Monument aus der Zeit des Mittelalters, das bis heute erhalten ist. Derzeit ist es Sitz des Archäologischen Museums der Provinz Malaga, dessen Sammlung interessante Funde aus der Frühgeschichte und weiterer Kulturen aus dem Mittelmeerraum umfasst.
Auch die Burg Castillo de Giralfaro aus der maurischen Zeit lohnt einen Besuch. Die Araber gaben der Festung ihre Struktur und benannten Sie nach dem Berg Jabal-Faruk (Leuchtturm Berg), auf dem sie liegt. Errichtet wurde sie im 15.Jahrhundert vom arabischen Herrscher Yusuf, der in dieser Zeit durch die zunehmende Verbreitung der Artillerie die Notwendigkeit sah, diese Festung zum Schutz des Alcazaba zu errichten, der von den höher gelegenen Bergen verwundbar war.

Nach der christlichen Rückeroberung der Stadt kamen weitere Sehenswürdigkeiten im heutigen Malaga hinzu. Wir beginnen bei der Kathedrale Encarnacion, die die Katholischen Könige bei der Eroberung der Stadt am Platz der einstigen Moschee errichteten. Sie ist eines der grossen Monumente in Malaga. Aus der gleichen Zeit stammt auch die Kirche Iglesia de Santiago, eine der ältesten von Malaga, die 1490 erbaut wurde und sich an der Stelle einer kleineren Moschee erhebt.

Der Buenavista Palast ist ein Gebäude aus dem 16.Jahrhundert in der Altstadt, in dem heute das Picasso Museum untergebracht ist.

Der Platz Plaza de la Merced ist ein Platz aus dem 19.Jahrhundert, in dessen Mitte ein Obelisk aufragt, der 1842 dort zum Gedenken an die Erschiessung des General Torrijos aufgestellt wurde. Der Platz stammt ursprünglich aus dem 15.Jahrhundert und war ein öffentlicher Markt und ein Ort der Unterhaltung und des Zusammentreffens der Bürger am Ende des 19.Jahrhunderts.

Die Stierkampfarena La Malagueta ist ein Bauwerk des Neomudejar und stammt von 1875. In ihr finden 14000 Zuschauer Platz.
Das Denkmal Marques de Laros wurde gegen Ende des 19.Jahrhunderts am Anfang der gleichnamigen Strasse errichtet und ist ein Werk des Bildhauers Mariano Benlliure.

Zu den weiteren wichtigen Sehenswürdigkeiten in Malage zählt das Geburtshaus von Pablo Ruiz Picasso, das von der Stadt Malaga 1988 erworben wurde und das heute Sitz der Stiftung Pablo Ruiz Picasso ist. Es beherbergt ein Museum und eine Bibliothek, in der Dokumente und Bibliografien rund um den berühmten Künster aufbewahrt werden und wo verschiedene Kulturereignisse stattfinden. Picasso zu Ehren wurde auch eine Skulptur errichtet, die der Künstler Berrocal 1976 anfertigte. Sie steht in der Mitte der Gartenanlage Jardines de Picasso.

Imágenes

Der beste Preis für deinen Mietwagen

Wähle deine Reiseroute

Ofertas

Angebote filtern

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet
Verfügbare Serviceleistungen in diesem Zielgebiet